Individual Skin-Care


FREI VON BELASTENDEN INHALTSSTOFFEN

Mit unseren Basiscremes ist es gelungen, die eingesetzten Wirkstoffe genau dorthin zu transportieren, wo die Haut sie braucht. Dank der Verwendung von hauteigenen Emulgatoren (Lecithin) und wertvollen Pflanzenölen, garantieren die Basiscremes eine optimale Hautverträglichkeit.

Unsere Produkte sind:

· ohne konv. Emulgatoren
· ohne Mineralölprodukte
· ohne Konservierungsstoffe
· ohne Farb- und Duftstoffe


Hervorragend als Begleittherapie bei:

· Cellulite
· Neurodermitis und Psoriasis
· Schwangerschaftsstreifen
· Akne


4 SCHRITTE ZUR PERFEKTEN PFLEGE

1. Mittels Computeranalyse bestimmen wir Feuchtigkeits- und Fettgehalt sowie Elastizität Ihrer Haut. Des Weiteren erfasst eine hochauflösende Kamera visuell in 200-facher
    Vergrößerung Haut, Haare und Nägel und macht Rötung, Schuppung, Spliss bzw. Brüchigkeit sichtbar.

2. Beratung über das Behandlungs- bzw. Pflegekonzept, abgestimmt auf Ihr Hautbild.

3. Auf Basis der Analysewerte fertigen wir Ihnen aus hauttypgerechter Cremegrundlage und einer Vielfalt von Wirkstoffen Ihre individuelle Creme.

4. Nach einigen Wochen überprüfen wir den Behandlungserfolg.

INDIVIDUELLE PFLEGE FÜR INDIVIDUELLE HAUT

Unsere Haut ist ein empfindliches Organ.
Sicher haben auch Sie schon die Erfahrung gemacht, dass zahllose im Handel erhältliche Hautpflegeprodukte, dermatologisch betrachtet, kaum eine Wirkung zeigen. Zudem können Konservierungsmittel und Duftstoffe die Haut reizen vom Hautausschlag bis zur allergischen Reaktion.

Die individuell optimierte Pflege gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. Unsere INDIVIDUAL SKIN-CARE KOSMETIK unterstützt die Einzigartigkeit Ihrer Haut.

Nach einer professionellen Hautanalyse fertigen wir Ihr individuelles Hautpflegeprodukt an.

PERSÖNLICHE BERATUNG

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin bei unserem geschulten Fachpersonal.

Hier finden Sie weitere interessante Informationen über unsere INDIVIDUAL SKIN-CARE KOSMETIK

Aktuelle Angebote

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt). Warnhinweis für Schmerzmittel (Analgetika): Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

INDIVIDUAL SKIN-CARE

News

Mit Honig gegen Husten
Mit Honig gegen Husten

Natürlicher Helfer

Mit dem Herbst beginnt auch die Erkältungszeit. Doch nicht jede Atemwegsinfektion muss auch mit Medikamenten behandelt werden. Eine Studie aus Oxford empfiehlt stattdessen ein altes Hausmittel.   mehr

Fettleber: Unbemerktes Gesundheitsrisiko
Fettleber: Unbemerktes Gesundheitsrisiko

Jeder 5. Deutsche betroffen

Weit verbreitet, aber oft unbemerkt: Immer mehr Menschen leiden unter einer Fettleber. Entdeckt man sie frühzeitig, lassen sich die drohenden Folgen wie Leberkrebs und Leberzirrhose mit einfachen Maßnahmen abwenden.   mehr

Wie riskant ist die „Pille“?
Wie riskant ist die „Pille“?

Thrombose und Krebs

Seit 60 Jahren wird mit der Anti-Baby-Pille verhütet. Ihre Vorteile sind bekannt. Doch wie sieht es mit Krebsgefahr und Thrombosen aus? Zwei Mainzer Wissenschaftlerinnen haben die aktuelle Studienlage zu den Risiken der Pille ausgewertet.   mehr

Schwangerschaftsdemenz nach Geburt
Schwangerschaftsdemenz nach Geburt

Denkfähigkeit im Wochenbett verringert

Lange wurde angenommen, dass Frauen während der Schwangerschaft übermäßig vergesslich und verwirrt seien. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigt jedoch: Die „Schwangerschaftsdemenz“ der Mutter beginnt erst im Wochenbett.   mehr

Alternative zu Antibiotika?
Alternative zu Antibiotika?

Strategien gegen Resistenzen

Multiresistente Keime sind vor allem im Krankenhaus ein ernst zu nehmendes Problem. Viele Menschen versterben inzwischen an den nicht mehr behandelbaren Infektionen, da die Bakterien resistent gegen nahezu alle Antibiotika sind. Wie müssen also die Antibiotika der Zukunft aussehen, um effektiv und möglichst ohne Resistenzentwicklung bakterielle Infektionen behandeln zu können?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Kreuz Apotheke
Inhaber Guntram Preusker
Telefon 0351/4 71 93 20
E-Mail kreuzapo@gmx.de